Ode an Mitella

Liebe Mitella*


Sechs Wochen waren wir nun ein Paar. Quasi unzertrennlich, Tag und Nacht. So manche romantischen Momente haben wir zusammen erlebt. Vor manchem Unheil hast du mich bewahrt. Tagsüber hast du aufgepasst, dass ich den Ellenbogen nicht unerwartet unter Belastung flexiere. Auch dass Linda mich nicht am Arm reisst und ich durch unerwartet starke Aussenrotation die Kapselnaht gefährde. Nachts hast du geschaut dass ich mich nicht im Schlaf dumm auf die rechte Schulter lege.

 

Nicht dass du mich falsch verstehst - ich will nicht sagen dass das eine besonders schöne Zeit mit dir war. Du  wirst mir auch nicht wirklich fehlen, sorry! Aber du hast mich doch in mancher Hinsicht beschützt, unterstützt und mir damit ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit gegeben. Wer weiss was ohne dich passiert wäre! Dafür will ich dir mal in aller Öffentlichkeit danken. Und dir sagen, dass, sollte ich dich nun langsam einmal physisch entsorgen, du in meiner Erinnerung weiterleben wirst.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


*