Ersatzteillager

Ab sofort gehört der Schraubenzieher ins First Aid Kit!!

Read more: Ersatzteillager

Ode an Mitella

Liebe Mitella*


Sechs Wochen waren wir nun ein Paar. Quasi unzertrennlich, Tag und Nacht. So manche romantischen Momente haben wir zusammen erlebt. Vor manchem Unheil hast du mich bewahrt. Tagsüber hast du aufgepasst, dass ich den Ellenbogen nicht unerwartet unter Belastung flexiere. Auch dass Linda mich nicht am Arm reisst und ich durch unerwartet starke Aussenrotation die Kapselnaht gefährde. Nachts hast du geschaut dass ich mich nicht im Schlaf dumm auf die rechte Schulter lege.

Read more: Ode an Mitella

Schulter 6-Wochen-Kontrolle

Mittwoch war die 6-Wochen-Kontrolle angesagt, ein Termin dem ich gewissermassen entgegengefiebert habe. Es war auch alles perfekt, das heisst nun darf ich einigermassen sicher sein dass der transplantierte Knochenblock mal nicht einfach so ausreisst wenn ich nen Yoghurtbecher versuche mit rechts zu heben...

Read more: Schulter 6-Wochen-Kontrolle

Zweite Schulterrevision

Ich habs überlebt. Hab auch nicht mit was anderem gerechnet, aber man weiss ja nie was nach so einer Phase der absichtlich herbeigeführten Bewusstlosigkeit auf einen wartet. Jeder Anästhesist kann Fehler machen, und der Chirurg einen schlechten Tag haben...

Die Operation war ja geplant, und ich habe diesen Tag x nach dem Umzugsstress ebenso sehr herbeigesehnt wie weit weg gewünscht. Da aber alle Termine standen und ich auch nicht einfach mal irgendwas schieben konnte (und wollte), kam der Tag schnell näher und der Gedanke daran erfüllte mich je nach Detaillevel meiner Phantasie mit leichtem Unwohlsein bis hin zu mittlerem Schaudern.

Read more: Zweite Schulterrevision

Orvin first impressions

Wir sind gelandet - der Umzug und die ganze Zeit davor und danach bislang war irgendwie ein Kampf, aber nach 2-3 Ikea- und 5-7 Hornbach-Besuchen ist das meiste aufgebaut, eingerichtet und bewohnt. Der erste Eindruck - es ist ein Holzhaus, es knarzt und ächzt manchmal, das war uns bekannt, aber sonst ist es super schön, gemütlich, sonnig und überhaupt gefällt es uns rundum. Nebenbei haben wir noch nie ein Heim mit derart schönem Ausblick gehabt. Die ersten Tage hatten wir trotzdem kaum Zeit uns die nähere Umgebung einmal aus der Nähe anzuschauen. Einzig das örtliche Tante-Emma-Lädeli aus der Mitte des vergangenen Jahrhunderts und das "Einwohnermeldeamt" haben wir schon kennenlernen dürfen.

Read more: Orvin first impressions